title image


Smiley Hier ist es: das 100. Montagsrätsel
Ihr habt es so gewollt und nun ganz exklusiv bei Spotlight:



das 100. Montagsrätsel



und weil es diesmal ein Jubiläumsrätsel ist, hab ich auch etwas besonderes:



Sing a song of sixpence,

A pocket full of rye;

Four and twenty blackbirds,

Baked in a Pie.

When the pie was opened,

The birds began to sing;

Wasn´t that a dainty dish,

To set before the king?



Davy Davy Dumpling,

Boil him in a pot;

Sugar him and butter him,

And eat him while he´s hot.



What are little boys made of, made of?

What are little boys made of?

Snakers and snails and puppy dogs´tails,

That´s what little boys are made of...





Geschockt?

Keine Angst, das war nur die Einleitung, sozusagen der Bonus zum 100.

Nun geht´s zur Sache:





Peter war klar was er da hörte, wollte es sich aber nicht eingestehen.

Er hörte sich das Band weiter an, er wollte es abschalten, wa aber

gleichzeitig fasziniert davon. Und allmählich fielen ihm einige der

Bilder wieder ein, die ihm im Parrhaus erschienen waren.

Die Engel, die im flackernden Licht der Kerzen weiß zu glühen schienen.

Die Nähe der Sieben untereinander, die er für spirituelle Nähe gehalten

hatte.

Nackte Männer, Priester, die sich ihrer Kutten entledigt hatten, die ganz

ausgezogen waren, deren Körper nicht geistig, sondern fleischlich miteinander

verbunden waren, die sich liebkosten, und zwar nicht religiös, sondern sexuell.

Er hörte den Geräuschen einer Orgie zu, einer Orgie von der er wußte,

daß er wenige Stunden zuvor, zusammen mit sechs Priestern teilgenommen

hatte. Und dann hörte er, wie seine eigene Stimme vor lauter Ekstase

herausschrie, wie sie nur auf dem sexuellen Höhepunkt klingt. Sein Magen

schnürte sich zusammen, und er Wußte, daß er sich übergeben mußte. Als er

in Richtung Badezimmer stürzte, wirbelte seine rechte Hand herum und riß

den kleinen Kassettenrekorder von dem Kaffeetisch. Aber das Ding lief weiter:

die üblen Klänge gingen weiter, während er fluchtartig das Zimmer verließ.



Ich habe beide Bücher vor einiger Zeit gelesen, ich denke daß beide für sich allein

dem Anspruch des 100. Rätsels genügen. Wollte, bzw. mußte sogar beides 'loswerden'.

Viel Spaß dabei und immer schön die Regeln beachten.






Gruß, DuKe

Nur Kinder und einfache Leute mögen lebhafte Farben
(J.W. von Goethe)




geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: