title image


Smiley Re: Schutzvertrag - Pro und Kontra
Hi,



wenn Tiere länger im Tierheim sind, sind die Kosten sehr hoch. Das können oft mehrere 1000 € sein. Dafür werden Spenden u. Zuschüsse verbraucht.

Das was EffWff schreibt, finde ich auch nicht grade erhebend. Da kann man mal sehen, dass nicht alle Leiter von Tierheimen/TSV gut mit den vorhandenen Geldern wirtschaften/können.

Bei den meisten Tierheimen ist die Normalität Geldmangel, weil einfach zu wenig Einnahmen da sind. Tierheime sind trotzdem verpflichtet, jedes Tier aufzunehmen. Wenn das Geld nicht reicht, versorgen die Betreuer die Tiere sogar aus der eigenen Tasche.

So habe ich das von vornherein auch bei meinen Pflegekatzen gemacht. Aber da bestand beim TSV kein Geldmangel. Gelder, die nicht verbraucht werden, werden gespart, damit vielleicht neue Hundezwinger, Katzenunterkünfte, Pflegeartikel usw. bei Bedarf neu angeschafft oder ersetzt werden. Bei uns ist das so, dass eine große bekannte Firma sehr viel für den Tierschutz tut und bei uns kein gravierender Geldmangel herrscht. Trotzdem darf überschüssiges Geld auch bei uns nicht verschleudert werden. Damit können z. B. Tiere aus den südlichen Ländern auch aus den Todeskäfigen gerettet werden oder arme Tierheime unterstützt werden.



LG male
MeinePflegekatzen Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere (abgeändertes Original von A. Schopenhauer, unbekannter Autor lt. http://de.wikiquote.org/wiki/Tier)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: