title image


Smiley Re: Nur mal so angemerkt..
>>>Alles was von ihm kommt ist 100%ig er selbst<<<

>>> Das ist für mich der springende Punkt.Ich sehe es anders als du.Ohne besessen zu sein,kann man sowas wie das Alien nicht erschaffen.Es ist nicht er selbst,sondern etwas, das sich ihm bemächtigt hat und so versucht nach außen zu dringen! <<<



Definiere mal bitte was Du unter "etwas" verstehst. Dann verstehe ich vielleicht, wieso Du das als Kritikpunkt ansiehst.



Trotzdem denke ich musst Du unterscheiden zwischen der Kunst die Giger erschafft und Giger selbst.

Du kannst nicht die Kunst als solches abwerten, nur weil Du etwas gefunden hast, was den Menschen Giger vielleicht ins schlechte Licht rückt.

Ich denke hier hast Du einen Gedankenfehler.



>>> Wie kannst du sagen, dass Gigers Alien ästhetisch vollendet ist? Weißt du überhaupt, was du da sagst? Ich fasse es nicht! Hört sich für mich so an, als wärst du ein Sympathisant oder sogar mehr von Giger und seinen Kreaturen.Ich find das einfach nur abartig! <<<



Ich bin absolut überwältigt von der Alien Figur, alle anderen von Menschen erschaffenen Alien Kreaturen sind Gigers Alien gegenüber stümperhafte Knettfigürchen.

Ich würde mich selbst als absoluten Ästheten bezeichnen und das Alien ist schlichtweg eine ästhetische Perfektion, eine beängstigend authentische Schöpfung mit einer sensiblen und ästhetischen Hingabe die seines Gleichen sucht.

Ich weiß nicht wieso das so schwer nachzuvollziehen ist.



Das ist bei mir genau so wie mit Spinnen, ich finde diese Tiere absolut widerlich und doch, auf Ihre Art faszinieren sie mich, ich finde sie auf ihre Art sogar wunderschön. Nur irgend ein Refelex, irgendeine Erinnerung oder was auch immer es ist, bringt diesen Ekel hervor. Aber gerade das diese Tiere, so man nur sieht, dieses unheimlich intensive Wirkung entfachen, macht sie so interessant. Gleichzeitig sind sie umgemein elegant, fragil und furchteinflösend, obwohl es dafür eigentlich kein Grund geben sollte.



Oder Wölfe, wieso faszinieren sie uns so?

Weil sie frei sind, wild sind und eben auch blutrünstig und dadurch unberechenbar. Hunde sind Alltag für uns, fast lanwgeilig, Wölfe aber faszinierend uns und regen uns zu schaurigen Märchenerzählugen an.



>>>Du meinst wo man es sich am ehesten vorstellen könnte?

Wieso nicht aus dem Weltraum?

Auch wir leben im Weltraum, oder etwa nicht?<<<



>>> Das Vieh kommt gradewegs aus der Hölle,um es mal einfach auszudrücken. <<<



Dann definiere mal "Hölle".

Sie leben auf einem Planeten, irgendwo im Weltraum, wie wir auf einem Planeten irgendwo im Weltraum leben.

Giger hat dem Alien eine Umgebung angepasst, das wie massgeschneidert zu ihnen passt. Für mich sehr realistisch umgesetzt.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: