title image


Smiley Re: Für mich kein Problem...
"Es geht auch anders"Richtig. Leute, dann kauft Euch doch etwas anderes. Wer zwingt Euch denn, ein Apple-Produkt zu benutzen?Ich stelle mir meine Haushaltsgeräte auch so zusammen, wie ich sie für gut befinde und nicht, welchem Hersteller ich gerade huldige.Und ehrlich: Ob der kleine deutsche Markt irgendeinen Einfluß auf die Geschäftspolitik Apples hat, bezweifle ich nach wie vor. Es gibt ja nicht mal einen Apple-Store in Deutschland bisher.Irgendwie ist das ein Kreuz mit den Apple-Jüngern: Sie wollen alles von Apple genau nach ihren individuellen Vorstellungen. Dabei übersehen sie, daß eine Firma Gewinn machen muß. Das erreicht sie u. a. durch Verkauf von Produkten für eine bestimmte Zielgruppe. Und als Kunde gehört man zu dieser Zielgruppe oder eben nicht. Das MBA ist in meinen Augen für Geschäftsführer oder Außendienstler gedacht, die beim Kunden Eindruck machen und ihre Produkte in einem exquisiten Rahmen präsentieren sollen.Falls ich nicht zur Zielgruppe gehöre, muß ich mich entscheiden: Ich verzichte oder ich kaufe es trotzdem.Ich bin Anhänger von Mazda, leider gehöre ich nicht in die Zielgruppe des MX-5 oder RX-8. Soll ich deswegen eine Kampagne lostreten, damit die Sportwagen endlich zu für mich erschwinglichen Preisen angeboten werden und der MX-5 zwei vollwertige Rücksitze bekommt, weil ich gern ein paar mehr Leute mitnehme?Im Übrigen muß keiner ein Apple-Produkt einschicken, es gibt ein ziemlich gutes Netz von zertifizierten Service-Partnern. Bei denen kann man nach Absprache das Book abgeben und ein, zwei Stunden später mit getauschtem Ersatzteil wieder mitnehmen. Garantiefälle werden problemlos bei Apple angemeldet und abgearbeitet.


Viele Grüße Copilot


G 6 im Gruppenfoto 2008
Womit ich meine Zeit sonst so verbringe
Urlaub für Brandenburger Staatsdiener

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: