title image


Smiley Re: Formatierung bei MacOS X
Mac OS X verwendet normalerweise ein eigenes Dateisystem. HFS irgendwas. Das kann man unter Windows nur mit Zusatztools lesen. Aber Du kannst einen Memory-Stick auch mit FAT32 formatieren, das können dann beide Systeme lesen und schreiben.Kleiner Hinweis: Wenn Du am Mac Daten auf einen Memory-Stick schreibst und diesen dann unter Windows öffnest, wirst Du einige Dateien bemerken, die Du am Mac nicht siehst. Die kannst Du ignorieren.


CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: