title image


Smiley Re: Erfahrung
Davon glaube ich kein Wort.Ich gehe jetzt mal einen anderen Weg:Evtl. ist Dein Kind eine Tochter. Sie wird nicht gegen Röteln geimpft (viele andere auch nicht). Deine Tochter wird später mal ein Kind bekommen. Sie steckt sich bei einem anderen Ungeimpften mit Röteln an. Evtl. bei einem Kind.Viel Spaß bei der Pflege eines dann schwerstbehinderten Enkelkindes. Oder ist das dann in Deinen Augen eine natürliche Selektion? Oder ist dann eine Abtreibung fällig? Das werdende Kind kann nichts für die Unvernunft der Erwachsenen.Es heißt übrigens Kinderkrankheit, weil sie halt häufig im Kindesalter auftreten. Das bedeutet nicht, dass es harmlose Krankheiten sind.Als meine Tochter klein war (sie ist inzwischen fast 17) gab es noch keine Windpockenimpfung. Sie bekam die Krankheit mit 4. Sie war in der Zeit des Ausbruches bei meinen Eltern. Meine Mutter steckte sich an. Sie war schon über 50. Sie hat fast 1/2 Jahr damit gekämpft bis sie wieder richtig fit war. Ist das auch eine natürliche Selektion?



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: