title image


Smiley Re: warum..
Erstens erhalten von dem Preis, den man für eine CD bezahlt, die Künstler selber nur ganz wenig....Wenn man also dem Künstler zu einem besseren Verdienst verhelfen will, sind Konzerte, Merchandising-Artikel etc. seit jeher besser geeignet. Es geht ja nicht nur um den Interpreten. Ein Autor muss nicht zwangsläufig selbst auf der Bühne stehen , weshalb der Hinweis auf Konzerte, Merchandising etc nicht immer zutreffend ist. Was ist mit reinen Komponisten, Textern, Produzenten? Auch die müssen entlohnt werden. Wie die Tantiemen verteilt werden, kann der Verbraucher nun einmal schlecht beeinflussen.Zudem: Wo kann ich eigentlich noch CDs erwerben, wo ich a) eine grosse Auswahl (nicht nur vom üblichen Hitparaden-Allerlei, sondern auch andere Sachen) habe und ich b) die Sachen auch mal probehören kann?Da ist wieder das Grundproblem: Die Musikindustrie hat das Internet komplett verpennt und findet keine geeigneten Verkaufsplattformen.GrußBruder Bop



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: