title image


Smiley Re: Zugriff auf Datenbank (1:n) mit Objekrelationalem Mapping und Vectoren
Das wird schwierig. Ich versuch das mal etwas ausgeweiteter zu erklären.Also: Es geht darum, dass eine Verbindung per JDBC zur Datenbank hergestellt wird. In Java gibt es mehrere Klassen (Jede Tabelle ist eine eigene Klasse). Somit werden die Daten aus der Tabelle per Methoden in diese Klassen geladen. Möchte man nun auf die Daten zugreifen (Löschen, Ändern, neue Einfügen, Anzeigen) So wird das über diese Klassen, also per Objektrelationalem Mapping realisiert. Die Objekte, die dazu verwendet werden haben als Datentyp Vector der Überklasse (also der obersten, da die Klassen miteinander Vererbt sind, praktisch so wie Beziehungen in der Datenbank).Ich hoffe das war verständlicher. mein Problem ist, ich weiß nicht genau, wie die Sysntax bei einer 1:n Verbindung dazu aussieht.Grüße,Filius0815


Mein System: AMD 64 X2 4600+ MSI K8N Diamond 2GB RAM EVGA GeForce 7900GTX WindowsXP professional

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: