title image


Smiley ich liebe Deutscheland...
...aber unser Abkassierer-Staat geht mir auch aufn S*ck. Für Merkel und Co ist innen Nachrichten alles toll und in Ordnung, deren Gesülze kann man nur noch wegschalten. Klasse Arbeitslosenquoten, nachdem man jeden 1-Euro-Jobber und Teilnehmer einer dieser sensationell hilfreichen "Fördermaßnahmen" der Arbeitsagenturen aus der Statistik rausgestrichen hat. Die optisch halbierten Preise des Euro können auch schon lange nimmer drüber wegtäuschen daß man nun echt bald das doppelte wie vorher bezahlt.Spritpreise bei denen man bald 1/3 für die eigentliche Ware bezahlt und nebenbei 2/3 (Spritsteuer + Mehrwertsteuer + hastenichgesehenSteuer-Steuer) dem Staat in den Rachen stopft, welcher ja auch sonst "fast nix" vom kleinen Bürger einnimmt gelle - habt ihr schonmal drüber nachgedacht, was der Staat von euerem bereits versteuerten Nettolohn bis zum Monatsende -nochmals- einsackt? Und -wehe- das Finanzamt kriegt dann noch 97.58 Euro, dann steht einer dieser seelenlosen Beamten-Zombies vor der Tür, 3 Tage später ist dann dein Konto weggepfändet. Ansonsten alles prima, jedes Jahr hier noch 2 Prozentchen rauf, da noch bisschen teuerer, hier noch ´nen Steuerchen eingeführt. Hurra Deutschland, die Konjunktur is da, alles boomt - nur der kleine Mann guggt dabei ganz gewaltig in die Röhre, weil er davon entweder nix mitbekommt oder unterm Strich noch draufzahlt.Ich bin seit einem Jahr einer der -zigtausenden Zeitarbeiter in einem ebenfalls "konjunktierenden" Unternehmen - wegen der vielen Aufträge wurde die letzten Monate sogar 4-Schicht gefahren, Samstag, Sonntag, Feiertag voll durch und das für rund 1200 Euro netto im Monat, Übernahme durch den Betrieb quasi ausgeschlossen, ebenso die Möglichkeit, großartig irgendwie zusätzlich für meine Rente vorzusorgen. Nun bin ich ein genügsamer Mensch und habe prinzipiell weder mit der Nicht-Übernahme, noch mit meinem Netto-Lohn ein Problem, auch macht mir der Job trotz allem Spaß. Was mich aber ankotzt sind die Politiker, die von alledem scheinbar überhaupt nix mitbekommen (wollen) oder irgendwie mehr und mehr den Bezug zur finanziellen Realität des kleinen Mannes verlieren. Die denken scheinbar wirklich, daß jeder arbeitende Mitbürger ihrer tollen Statistik mit mindestens 2000 Euro netto nach Hause geht...Also ich kann TheMan07 verstehen. Du bist Deutschland, 2008



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: