title image


Smiley apache2+php5: *.php wird nicht geparst - sondern zum Download angeboten
Hallo zusammen,ich steh mal wieder vor einem kleinen Problem das man ca. 10.000 mal bei googelfindet - leider in einer kleinen Variante :( :Also: Ich hab einen Apache2 (Version: 2.0.54-5sarge1) mit libapache2-mod-php5 (Version: 5.1.6-3) auf debian sarge neu aufgesetzt (zwischendurch habe ich es auch mit php4 probiert - gleiches Ergebnis).Leider werden *.php Files nicht von der PHP-Engine geparst, sondern sofort vom Webserver zum Download angeboten. *.phps Files werden erwarungsgemäß als gehighlightete php-Files angezeigt. Ändere ich in der Zeile "AddType application/x-httpd-php .php" die angegebene Endung (.php) in etwas beliebiges anderes (z.B. .php5 oder .foo) - dann werden werden die Dateien auch von der php-Engine geparst und die Ausgabe zurückgegeben - so wie es sein soll. Sobald ich dort .php eingetragen habe, und meine Files *.php heißen - ist es vorbei mit dem parsing.Kann das jemand nachvollziehen ? Wo hab ich da noch etwas fehlkonfiguiert ?Ich kann keine weiteren AddType-Zeilen für ".php" in meinem /etc/apache2 Verzeichniss mehr finden.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: