title image


Smiley Re: Einige Reifenfragen...
Je nach Beschädigung kannst du den wiederverwenden. Am besten klebst du von der Innenseite einen Flicken drauf. Zum Training im Wald oder Asphalt allemal noch tauglich.Eine Ideallösung für Wald, geschweige denn Downhill und Stadt kann es nicht geben. Es sei denn du fährst Asphaltdownhill. Wen interessiert beim Downhill der Rollwiderstand? Da kommts eher darauf an, dass dir der nächste Stein nicht den Mantel aufschlitzt.Was auf der Straße gut ist (schmal), ist im Gelände nix. Ein schmaler Reifen sackt schneller ein und bremst somit mehr als ein breiter. Von daher sollte ein Mountainbike, welches diesen Namen rechtfertigen will, min. 2.25 haben. Die Streuung für Einsätze, die du suchst gibt es nicht. Deinen Mix musst du selbst finden.Bleibt nur ein Zweitrad oder eben die Mäntel wechseln.Natürlich sind Schläuche unterschiedlich groß. Einfach mal lesen was da so auf der Packung steht;-)GrußOlsen


- Die Verfassung eines Staates solle so sein, daß sie die Verfassung des Bürgers nicht ruiniere. -
Stanislaw Jerzy Lec

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: