title image


Smiley Re: Thinkpad einschicken - was mu� man vorab machen? [zu Post vom 15.04.]
auf das windows kennwort würde ich mich nicht verlassen. so lange jemand physikalisch zugriff auf deine kiste hat kann der das umgehen. z.b. das noti von einer knoppix dvd booten. anders siehts aus wenn du die daten/festplatte verschlüsselt hast. aber da kommt es auch auf die stärke der verschlüsselung/länge und komplexität des schlüssels an. denn generell gilt jeder code lässt sich knacken. die frage ist nur wie groß der aufwand (rechenleistung und zeit) ist.wenn die platte mit muss (weil der fehler dort liegt) lösch zumindestens alles was mit deiner arbeit zu tun hat und alle gespeicherten passworte. vielleicht auch noch den cacheordner vom browser. irgendwelche bildchen oder texte die eh schon öffentlich sind kannst du liegen lassen. sollte der fehler nicht an der festplatte liegen bau die aus und pack die in einen usb rahmen. schreib einen zettel mit deiner adresse (auch email und tel.), einer fehlerbeschreibung und dem was du mitschickst. oftmals will der support auch eine rechnungskopie.ansonnsten reicht oftmals eine woche zur reperatur. sollte das ersatzteil selten sind oder der fehler schwer zu lokalisieren sein kanns auch länger dauern. aber wie gesagt oftmals reicht eine woche. zumal der ibm/lenovo support noch zu den gehobenen gehört.


gruß Jeff Clay

I AM ROOT.
If you see me laughing, you'd better have a backup!

Intel: "Was machen wir heute Abend?"
Microsoft: "Das, was wir jeden Abend machen: Versuchen die Weltherrschaft an uns zu reissen!"


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: