title image


Smiley Re: Notebook-Erstanschaffung und Fragen
Die Fragen wurden schon entsprechend und richtig beantwortet.Du solltest meiner Meinung nach darauf achten das kein Spiegeldisplay verbaut ist.Nur so kann man als Anwender selbst bestimmen wo man das Gerät betreibt, ansonsten mußman sich so drehen, daß möglichst keine Lichtquelle direkt aufs Gerät fällt.3 Jahre Garantie sollte man bevorzugen.Eine echte Betriebssystem-DVD als Recovery sollte mitgeliefert werden. Leider bieten "Markenhersteller" wegen Gewinnmaximierung oft nur eine diesbezügliche"Partition" auf der Festplatte.Ein Normalanwender der davon keine Ahnung hat kann so schnell aufgeschmissen sein, z.B. bei Festplattentausch etc.Man kann sich zwar eine entsprechende DVD selbst brennen, aber die Anwender welche ichkenne tun das zu 99,9 Prozent nicht, haben davon keinen Schimmer.Ob Intel oder AMD ist eine Glaubensfrage, "Intel" bevorzuge ich.Wenn ALDI oder Lidl, würde ich ebenfalls mit Abstand "Aldi" bevorzugen, da die Medion-Geräte allen vorher genannten Anforderungen entsprechen.Der Leistungsumfang ist kaum zu toppen, inkl. 3 Jahre Garantie.Das Display dürfte auch beim aktuellen Modell wieder entspiegelt sein, ( ab Montag, den 28. April zu erwerben )da es diesbezüglich mit dem Typ vom 21. Februar vergleichbar ist.[ Medion Akoya MD 96630 (Aldi-Notebook) ]


Viele Grüße - Georg



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: