title image


Smiley Re: Kann ein "typisches" Keylogger-Programm Zwischenablage protokollieren?
Möglich ist es, sollte aber unüblich sein, denn so eine Zwischenablage hat nicht nur viel zum zwischenlagern, sondern auch viele Formate zu verkraften. Natürlich kann sich der Keyloger nur auf Texte der Z. konzentrieren und hier nur auf Reintexte, denn ein Formatiertes Wort kann zig Farb- und Stilwechsel haben, so daß hier ein fast unlesbares Buchstabensalat kopiert wird, aber man kann durchaus auch den Reintext kopieren. Aber wie gesagt, da muß man schon wirklich alles mitbekommen wollen, denn man kann auch Texte im Megabyte bereich kopieren.Ein Standard Keyloger wird also wahrscheinlich nicht die Zwischenablage überwachen, denn da besteht die Gefahr zu viel Informationen zu bekommen. Aber möglich ist alles.Ich habe übrigens mir zu meiner Windows 98 Zeit ein besonderes Programm programmiert. Das Programm war eine Art Container mit Passwörtern. Ich hab die Passwörter dann über eine Art Drag & Drop ins Passwortfeld geschoben. Hier wurde das Passwort intern über Messages ins Feld geschrieben. Theoretisch kann man alles abfangen, aber man muß erst drauf kommen. War zumindest unüblich.Seit dem ich DSL habe nutze ich das Programm nicht und außerdem weiß ich nicht ob es unter XP funktiniert, da XP Passwortfelder vor Spionage schützt.



Popov


Diskutiere nie mit einem Irren - zuerst zieht er dich auf sein Niveau herunter und dann fehlt ihm die nötige Erfahrung! ;o)


Delphi TopTenFAQ und Sonstiges

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: