title image


Smiley Re: Ist Gravitation Reibung?
Hi!Rudi liegt richtig:Stell dir vor, du wirst einen schweren Stein in die Höhe. Die Luft soll jetzt mal keine Rolle spielen. Der Stein hat eine gewisse Anfangsgeschwindigkeit und wird mit langsamer, je höher er ist => BewergungsEnergie--; HoehenEnergie++;Tja, wo ist jetzt seine Energie hin? Sie ist in der Entfernung zum Planeten gespeichert (HoehenEnergie). Du könntest hingehen, den Stein in der höchsten Position fangen, eine Schnur dran binden, diese Schnur auf eine Welle aufwickeln, an diese Welle einen Dynamo befestigen und an diesen Dynamo ne Lampe anschließen. Lässt du diesen Stein fallen, dreht sich die Welle und das Licht leuchtet von der Hoehenenergie. Diese Energie kommt ehemals aus deinem Wurf.Zu allem Überfluss nochmals: Die Energie kommt aus dem Wurf nach oben, die Bewegungsenergie wird in Hoehenenergie umgewandelt.GrußDa Zett


Backbleche leben in Herden.

geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: