title image


Smiley Re: Ähmm...
Hi,ich meine mich zu erinnern, dass es tatsächlich einen physikalischen Ansatz gibt, der die Summe aus Ruhe- und Bewegungsenergie eines Körpers über Massen definiert. Da die Bewegungsenergie mit der Geschwindigkeit anstiegt, steigt nach dieser Theorie auch der entsprechnde Massewert; dabei handelt es sich aber nur um eine theoretische Größe. Das ist jetzt alles nur so aus dem Ärmel geschüttelt, um dem näher nachzugehen, müsste man mal nach relativistische Masse googlen.Sicher ist aber, dass E=mc2 nur den Energieinhalt eines Körpers beschreibt, bzw die freiwerdende Energie bei Vorgängen mit Masseverlust (zB Kernspaltung). Da die einzige Geschwindikeit in dieser Formel die Lichtgeschwindigkeit ist, wäre die Formel also jedenfalls nicht geeignet, einen eventuellen Masseanstieg in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit zu beschreiben.Schönen Gruß,Andi



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: