title image


Smiley "Können Sie das nicht machen?"
Der von dir beschriebene Fall ist natürlich schon die ärgste Variation. So ein kleiner Handgriff war bei mir - insbesondere wenn die Karte auch bei mir gekauft wurde - immer drin.Aber was ich - stattdessen - sehr, sehr häufig miterlebt habe, dass der Kunde auch die einfachsten Handgriffe - die mich nur Zeit kosteten, den Kunden aber nix - nicht selber machen wollte.Da konnte man noch tausend Mal treuherzig beteuern, dass das der Kunde ruhig selber machen könne, dass das nicht so schwer sei, dass man es dann auch für das nächste Mal wenn man keinen Händler zur Hand hat (Sonntag, Urlaub, Rummelplatz) es dafür auch selbständig machen könne.Nein, immer wurde ich mit Rehaugen angeglotzt:"Können Sie das nicht machen?"Das waren ja nicht nur so Kleinigkeiten wie Karte einschieben. Sondern auch so Sachen, die man mit einem simplen Blick in die Bedienungsanleitung oder wachem Betrachten des Menüs hinbekommen hätte (Rufumleitung programmieren, Mailbox besprechen). Und es half auch nicht, wenn man es dem Kunden vorgemacht hat (etliche wollten es von mir noch mal aufgeschrieben haben, was wortwörtlich so aber schon in der Anleitung stand). Immer wieder:"Können Sie das nicht machen?"Bis der Chef einen Schlussstrich gezogen hat: Arbeiten am Handy / Programmierarbeiten: Nach Stundensatz, mindestens aber 10 Euro.Ich kann jeden Händler verstehen, der einem Kunden, der eine Speicherkarte nicht selber einsetzen will eine Gebühr abverlangt (sogenannte Dummenpauschale).Aber 25 Euro ist arg überzogen. Obwohl, wie eingangs erwähnt, bei der bloßen und einfachen Inbetriebnahme oder Einsetzen oder Anstöpseln einer Ware, die bei mir gekauft wurde, tät ich das auch für lau.Übrigens ist das der Hauptgrund, weshalb Kunden nicht in die Werkstatt dürfen - der Kunde soll nicht mitbekommen, wie banal z.T. einige Arbeiten sind, und auch einige Kniffe und Handgriffe, wie Geräte zu öffnen sind, soll er nicht sehen. Der zweite Grund ist, dass sie einfach beim Reparieren nerven, wenn sie dir dabei auf die Pelle rücken, über die Schulter gucken und permanent Fragen stellen.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: