title image


Smiley Re: Selbstständig mit Webdesign
Mit Aggressivität durchaus machbar, allerdings mach ich es nur nebenbei als Zeitvertreib. In der Anfangsphase für Kleingewerbetreibende und Ferienwohnungsbesitzer die Internetseiten 100% kostenlos gemacht. Ich habe die Leute selbst hier in der Gegend auf gut Glück ausgesucht. Nach dem Schema: Du musst nichts zahlen, gehst kein Risiko ein, nach einem Jahr entscheidest, ob die Internetseite etwas gebracht hat, oder der Versuch gescheitert ist. Bei Erfolg erfolgt die Entlohnung. Sei es ein Fester Geldbetrag, eine Beteiligung am Umsatz des Onlineshops oder eine einmalige Naturalie (z.B. Kasten Bier) oder Dienstleistung (z.B. Kunde repariert was am Auto, Backt paar Kuchen etc.)Ferienwohnungen laufen meist sehr gut, Kleingewebetreibende wie kleiner Getränkemarkt, Reinigung, Handwerker, Versicherungsmarker, Heilpraktiker, Hochspezialisierte kleinläden von gut bis schlecht.Hast ne gewisse Größe überschritten und lieferst gute Arbeit zu einem bezahlbaren Preis, kommen die Aufträge dann von ganz allein durch Mundpropaganda. Durch CMS Systeme ist heutzutage der Aufwand im Aufbau und Pflege viel einfacher zu realisieren, als zu Zeiten, wo mit einem HTML Editor und FTP Programmen alles mühsam rumgepopelt werden musste. Ist so einfach, dass viele Kunden das selbstpflegen ihrer Webseite gezeigt wird und ich mich selbst nur noch um das regelmäßige Backupen und aufspielen von Updates kümmern muss.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: