title image


Smiley Re: Re: Sehr Schade...

Moin Hausdoc,

 

das ist ohne Frage richtig. Das Nutzerverhalten ist heute ein ganz anderes als früher. Spotlight war, wie man so schön sagt, zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Heute haben Viele, die eine eigene HP haben, auch ein "Forum" auf deren Seiten. Jeder kennt sie, und die allermeisten haben sie schon mal genutzt. Die Goldgräberstimmung und Pionierzeit ist längst vorbei - auch für die, für die "Internet" Neuland ist ;-)

 

Und ich kann mir gut vorstellen, dass der Focus grade der jüngeren Generation eher nicht auf einem Forum und der eigenen Beteiligung darin liegt. Dennoch....Meiner Meinung nach war der "Verdienst" von Spotlight.de nicht allein, dass sie "zufällig" grade da waren und den Nerv dieser Zeit getroffen haben (haben sie!). Was Spotlight letztlich so erfolgreich gemacht hat, war die Art und Weise, WIE sie es gemacht haben. Das "Gesamptkonzept/-paket" war einfach stimmig. Es mag ja sein, dass aus dem "technischen Aspekt" (aus der Sicht desjenigen, der das "administrieren" muss) das alte Spotlight ein "super gau" war. Aber für den Benutzer, also für diejenigen, die das Forum letztlich mit Leben füllen und damit überhautp erst die Daseinsberechtigung für den Erhalt eben dieses schaffen, war es großartig. Und zum Wohlfühlaspekt gehört - ganz klar - neben den vielen "netten Usern" eben auch das Drumherum, die "Technik". Die Kerndisziplinen eines jeden Forums: Das Lesen und Schreiben von Beiträgen.

 

Letztlich hat das aktuelle Spotlight Team das schon richtig gemacht, die "alten Hasen" hier zurück zu holen (mal von der angesprochenen Art und Weise abgesehen). Das sind letztlich alles "Multiplikatoren", die wiederum andere mitziehen können - und sei es auch nur, dass sie von Spotlight erzählen. So wie sie früher bei Spotlight.de ordentlich in die Tasten gehauen haben (also sehr viele Beiträge geschrieben haben), so ist davon auszugehen, dass sie das größtenteils woanders immer noch tun. Ich für meinen Teil tue das in zwei verschiedenen Foren - im einen mehr, im anderen weniger. Fängt man also diese "alten Hasen" ein, also wenn man sie vom aktuellen Spotlight.de begeistern kann, wäre das sicherlich schon mal ein guter Ansatz.

 

Zusätzliche Leute dazu zu bekommen wird sicherlich nicht von heute auf morgen gehen, zumindest nicht in "großer Zahl", aber umgekehrt würde NIEMAND hier her kommen (bzw wieder kommen), wenn derjenige hier eine Frage stellt und niemand antwortet, weil niemand hier ist.

 

Der erneute Start wurde etwas in den Sand gesetzt. Ok, aber wie gehts jetzt weiter?

 

Gruß

Björn


"Die Zeit, in der man quasi Gott-gleich über den eigenen Computer walten konnte, sei damit zu Ende."

It´s not a bug, it´s a feature!!

There are 10 types of people, those that understand binary and those that don't!

 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: