title image


Smiley Re: Gemeinsames Haus und geschieden

Ich würd sagen das steht im Testament  des Verstorbenen.

Wenn kein Testament vorhanden , gilt die gesetzliche Erbfolge.

In dem Fall  dürfte die 2. Haushälfte   dann nicht dem Ex Partner zufallen, sondern   einem Kind.

Falls kein  Kind da-> Verwandter des Verstorbenen ( aber immer noch nicht der Ex Partner) .

Übrigens: Im Todesfall wird der Immobilienwert  ermittelt.

Normale Marktwerte oder Maklerpreise  gelten da nicht.

Es zählt der Feuerversicherungswert am Todestag.


Gruß Hausdoc



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: