title image


Smiley Re: Re: Exchange Server SP3 auf Windows 7 SP1?

>> Hallo zusammen,

leider habe ich hier kein exakterTeil wo ich meinen Beitrag einfuegen kann.

Es geht um die Installation von dem Exchange Server 2007 SP3, den ich auf dem Computer (Windows 7 SP1) installiert habe und dieses nach der Installation laesst sich nicht finden, um zu wissen ob das wirklich installiert wurde. Habe ich etwas nicht gemacht, so dass die Installation nicht erfolgreich ist?.

Laut der Seite https://technet.microsoft.com/library/ff728623%28v=exchg.150%29.aspx waeren mein BS und der Exchange Server kompatibel, es sei dem du hast Exchange Management tools auch, was ich nicht verstanden habe.

Hat jemand so eine Installation durchgefuehrt?. Es wuerde mich freuen, wenn sich jemand hier melden wuerde.


 

>> Hallo,

 

was willst Du finden?

 

Der Exchange-Server ist ein Dienst, der Email-Postfächer und -Verteilung zur Verfügung stellt und an verschiedene Mail-Provider angekoppelt werden kann.

 

Um den Exch-Server zu konfigurieren, ist das zugehörige Exchange Management Tool auch zu installieren und für solche Einstellungen zu benutzen.

 

 

Normalerweise braucht Exchange ActiveDirectory (bzw. Nachfolge-System auf z. B. einem Domänen-Controller, d. h. Windows-Server-Betriebssystem), Windows7 bietet dies aber nicht. Ob auf Win7 der Exch-Server überhaupt installiert werden kann, kann ich jetzt nicht sagen, bzw. ich bezweifle es ein bisschen.

 

Die Fußnote 1 im gezeigten Link bezieht sich auf die "Verwaltungs-Tools", nur die können auf Win7 installiert werden, der Server selber ja nicht.

 


 

 

Hallo,

 

ich sehe das so wie DF6GL. Exchange geht nur auf Server-OS, nicht auf Client-OS und ohne Schemaupdate im Active-Directory sowieso nicht! (Selbst die abgespeckten Varianten installieren so eine Art Mini-ADS!). Eine zusätzliche und fast vergessene Anforderung von Exchange ist die zu ihm passende IIS-Variante auf demselben System, da Exchange im Grunde genommen auf den IIS aufbaut und ohne ihn nicht fehlerfrei läuft. In W7 kannst du zwar auch einen IIS installieren, jedoch ist der mind. ein bis zwei Versionen niedriger, als die Pendants in den Serverversionen (Selbst im Versionsgleichen W2008R2 ist der IIS eine Versionsnummer höher!)

 

Ein weiteres gravierendes Problem mit W7 ist aber, dass es nicht für 24x7 Betrieb ausgelegt ist! Selbst wenn du es schaffst mit allen Tricks den Exchange zu installieren, du hättest immer Probleme damit! (Ich habe mal mit all meinen Tricks Windows-DNS-Server auf W7-Client installiert. Der lief immer nur einen Tag, danach gab er keine Antworten mehr, erst nach einem Neustart des Systems lief er wieder - für einen Tag! Das Schlimmste aber war, dass ich ihn nicht mehr sauber herunter bekommen habe. Den W7-Client musste ich aufgeben!)

 

Du kannst normalerweise auf den Clients wirklich nur die Verwaltungstools installieren. Diese findest du dann im Startmenü → Alle Programme → Microsoft Exchange (oder so ähnlich), aber nicht im Windows-Menü "Verwaltung"! Wenn du dort einen Eintrag anlegen möchtest, musst du eine Verknüpfung anlegen.

 

LG

Michaela

 


Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Authors und dürfen ohne schriftliche Genehmigung weder kopiert, noch veröffentlicht werden!

 

Möchtegern-Profi: "Bei Linux gibt es wenigstens keinen BlueScreen"

Echter Profi: "Stimmt! Dort ist er schwarz und heißt Kernel-Panic!"

 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: