title image


Smiley Standardlimit für Mailgröße beachten!

>> Hi@all!Habe eine Mail mit großem Attachment auf die Reise geschickt (über 200MB), ich räume ein dummerweise, und geraume Zeit auf die Fertigstellung der Übertragung gewartet.Schleßlich habe ich die Übertragung abgebrochen und Outlook beendet. Danach Reboot, mit der Intension diese E-Mail nach Neustart von Outlook aus dem Ordner "Gesendet" zu löschen.Allerdings versucht Outlook die Mail erneut zu senden, vor allem werden alle anderen Mails in die Warteschleife gestellt.Es ist mir möglich, diesen Vorgang abzubrechen (Doppelklick auf den Fortschrittbalken > "Übertragung abbrechen"). Wenn ich dann Outlook schließe, erscheint im Systray ein Icon "Outlook wird geschlossen", allerdings ausgegraut, ohne Reaktion auf Doppelklick. Outlook ist auch nicht mehr zu öffnen, ich muss den Rechner neu starten.

Wie kann ich dieses Datenmonster ersatzlos löschen?

Wie immer, Danke für eure Mühe, g r e e t z ;-pd-:

 

EDIT: Problem gelöst, darf im Menü nicht "alles löschen", sondern explizit "Aufgabe löschen" anklicken. Sofort war die Mail im Ausgang frisch, fromm und frei, ein Klick auf das rote Kreuz hat sie ins Nirvana befördert.

 


 

Hi,

 

Nur kurz zur Info! Die meisten Mailserver haben eine Begrenzung von max 10MB pro übertragener Mail. Dadurch soll zwischen den an der Übertragung beteiligten Mailservern exakt das verhindert werden, was dir passiert ist.

 

LG

Michela

 


Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum des Authors und dürfen ohne schriftliche Genehmigung weder kopiert, noch veröffentlicht werden!

 

Möchtegern-Profi: "Bei Linux gibt es wenigstens keinen BlueScreen"

Echter Profi: "Stimmt! Dort ist er schwarz und heißt Kernel-Panic!"

 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: