title image


Smiley Re: Satelitenschüssel einstellen

Hallo zusammen,

und gleich zu meiner 2. Frage: die vorhandene Satelitenschüssel besteht aus mehr Rost als allem Anderen und auch der Halter ist schon gebrochen, deshalb will ich eine neue Schüssel anbringen. Mit Hilfe eines Satelitenfnders versuche ich die richtige Position zu finden und habe die bestmögliche Position gefunden. Jede kleine Drehung nach link, rechts, oben oder unten verschlechtert das Signal, deshalb nehme ich an dass es die bestmögliche Position ist. Trotzdem zeigt der Receiver immer nur "Kein Signal" an. 

Die neue Schüssel ist kleiner als die alte, kann es daran liegen? Hat die Größe der Schüssel Einfluß auf das empfangene Signal, oder woran kann es sonst noch liegen?

Danke im Voraus und Gruß

 

 

Hausdoc hat recht - vergiss die "SAT-Finder" und lass da einen Fachmann ran; denn ein modernes, für digital taugliches Einmessggerät willst du nicht kaufen ;)

 

Ja, die Größe der Schüssel hat einfluss auf die Empfangsqualität - wenn Platz da ist würde ich heute nicht unter 1m gehen, so hast du noch einigermaßen Schlechtwetterreserve.


-- Im übrigen bin ich der Ansicht, dass TTIP verhindert werden muss"...wir sind nur die Randfigur'n.. in einem schlechten Spiel..."(aus: Klaus Lage "Monopoly")



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: