title image


Smiley Pimp your Guitar-Amp - Bauteil für Idee gesucht

Hallo zusammen,

die "alten" hier erinnern sich sicher an meine Gitarrenverstärkerbasteleien. Nun sind meine Kinder inzwischen so alt, dass ich mal wieder im Keller verschwinden und mich der Elektronik widmen kann :D

Verwöhnt von den praktischen Einstellungen der digitalen Effektgerät (Sound 1, Sound 2, Sound 3, Sound 4 ....) habe ich folgendes überlegt:

Ein Mikroprozessor steuert die einzelnen Verstärkerzüge und analogen Effekte über Reedrelais. Im Gegensatz zu den digitalen Effekten kann ich natürlich hierbei keine Potieinstellungen speichern. Wenn ich alle relevanten Module mit einer zweiten Potireihe ausstatte zu der ich umschalten kann, haete ich zumindest pro Verstärkerzug 2 Soundeinstellungen. Wie kann nurn die Umschaltung laufen? - Wenn ich mit Relais arbeite, benötige ich pro Poti 2 Wechslerkontakte. Miniaturreais finde ich aber nur mit 1-2 Wechslern. Halbleiterrelais (gibt es welche die für Audiosignale taugen?) mit maximal einem Wechsler. (Ich hoffe meine Idee ist klar geworden :D)

Kennt jemand von Euch ein geeignetes Bauteil (Miniatur/smd-Relais mit möglichst ganz vielen Wechsler, vllt sogar in IC-Bauform und geringer Spulenstromaufnahme)? Vllt auch ein halbleiter Baustein, bei dem die Audioumschaltung über viele Wechler möglich ist? (Ein Zug hat bis zu 7 Regler und ich habe 3 Verstärkerzüge - da komme ich auf ne Menge Wechslerrelais :D )

Gibt es grundsätzliche Bedenken gegen dieses Hirngespinnst, das mir heute Morgen unter der Dusche eingefallen ist?

Oder alternative Ideen?

(Motorpotis oder Digi-Potichips sind bei der Menge von der Programmierung und Zusatzbeschaltung des Controllers extrem aufwändig) 

Freue mich über jeden Tipp (auch ein begründetes "geht nicht" kann hilfreich sein)

Liebe Grüße

  Carsten


Vermeintliche Tippfehler in diesem Posting sind keineswegs Rechtschreibfehler sondern Vorschläge für die nächste Rächtschraiprevorm ;o)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: