title image


Smiley Re: VoIP im Beruf

Auf dem Gebiet der VoIP kenn' ich mich selbst gar nicht so gut aus, aber natürlich haben sich auch hierauf spezielle Anbieter, voipcube wäre da nur ein Beispiel. Da musst du eigentlich nichts mitbringen, als den Wunsch nach einer VoIP Lösung, den Rest macht - wie so üblich - das betraute Unternehmen, das i.d.R. auch thematisch in die Chose des VoIP einführt, sodass keine Fragezeichen in Gesichtern zurückbleiben. 

Tendenziell würde ich sagen dass - wenn es sich auch schön anfühlen mag, als Black Hat des Büros gehandelt zu werden - du baldestmöglich die Divergenzen zwischen dem Bild, dass dein Chefe von dir hat, und dem, was du über dich weißt, minimieren solltest. Nichts ist ja schlimmer, als wenn da jahrelang ein Bild aufrechterhalten wird, das erst in einem zufälligen Meltdown der Peinlichkeiten richtiggerückt wird.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: