title image


Smiley Re: OPZ Einstellungstest in Köln
Hallo erotic,



also ich war 1999 bei der OPZ zum Einstellungstest und vorweg, sie hätten mich genommen, allerdings nur ohne Studium und daraufhin hab ich das dann abgelehnt, da du ohne Studium keine Chance auf Berufsoffizier hast und somit nur Zeitsoldat wärst.

Aber egal.



Eins zuerst: die ganzen Tests sind nicht ohne und die BW siebt schon fleissig aus.

So wie ich mich noch daran erinnern kann, begann der 1. Tag mit einem Aufsatz zu einem Thema das du dir aus einer Anzahl von Vorgaben aussuchst. So ca. 1 Seite lang und achte auf Rechtschreibung und Sauberkeit.



Danach kam ein Intelligenztest, aus vielen Bereichen (Mathematik, Deutsch, Reaktionstest etc) und ging soweit ich weiß ca. 1-2 Stunden (bin mir aber nicht mehr sicher)



Dann kam das Gruppengespräch mit so 7 Leuten zusammen, bei dem du mit allen zusammen ein Problem erörtern musst und auf einen gemeinsamen Lösungsvorschlag einigen müsst.

In der gleichen Runde bereitet jeder für sich in 10 Minuten ein 5-Minütiges Kurzreferat vor und hältst es vor der Gruppe. Dabei wirst du von einem Offizier und einem Psychologen beobachtet.



Am nächsten Tag folgt die ärztliche Untersuchung, sowie das persönliche Gespräch mit einem Offizier und einem Psychologen. Darauf kann man sich insofern vorbereiten, dass man sich über aktuelle Themen informiert, dass man sich Antworten auf Fragen überlegt und auch begründen kann, wie z.B. Würden Sie töten?, Warum wollen Sie zur Bundeswehr? Was sind ihre Stärken/Schwächen? etc. Also Sie wollen sich ein Bild deiner Persönlichkeit machen. Ich glaub das ging ne halbe Stunde lang.



Jetzt fehlt noch das Gespräch mit dem Studienberater, aber nehm das Wort "Berater" nicht im eigentlichen Sinn, denn seine Aufgabe liegt nicht darin, dich zu Beraten, was du studieren sollst, sondern er soll überprüfen ob du studienfähig bist und was du schon über dein gewünschtes Studienfach weißt. Er stellt teils schon Fragen, über Studieninhalte. Also solltest du dich schonmal damit befasst haben, etwas über dein Studienfach zu lernen. Bei mir war mein Studienwunsch "Wirtschafts- und Organisationswissenschaften" und da kam die Frage, an die ich mich noch erinner: Was ist der Unterschied zwischen Planung und Organisation? Darauf konnte ich keine Antwort geben.

Für den Studienberater musst du am Vortag schon einen Zettel ausfüllen, auf dem du schon mal kurz begründen musst warum du gerade das Fach studieren willst.



Und ganz zum Schluss fehlt nur noch der Sporttest, der bei der Bundeswehr daraus besteht 12 Minuten zu laufen, Kurzsprints, Situps, Standsprung.



Ich hab den Sporttest nicht mehr mitgemacht, weil ich davor schon aufgehört hatte, aber ich hab ihn beim Wehrdienst gemacht, denke der dürfte gleich sein.



Also vorbereiten kannst du dich insofern, dass du dich über aktuelle Ereignisse informierst (Bundeswehr/NATO.. im Speziellen, aber auch andere Themen wie z.B. Budnestagswahl etc), dass du dir Gedanken darüber machst, warum du zur Bundeswehr willst, was du davon erwartest und natürlich Fragen beantworten kannst, die speziell psychologischer Natur sind (Wie oben genannt: Würden Sie töten? und ähnliches)

Zudem solltest du dir Infos zu deinem gewünschten Studium holen.



Was den Sporttest angeht, kannst du ja ein wenig trainieren.

Wichtig ist zudem noch ein gepflegtes Äusseres, also komm nicht in den abgerissenen Jeans, sondern schon ordentlich und rasiert!



Also alles in Allem sind diese Tests nicht ohne und die BW ist auch nicht zimperlich, wenn es ums aussortieren geht. Ich war am 2. Tag alleine auf meiner Stube, wel die andern 3 schon am 1. Tag "gebeten" wurden zu gehen.



Es kann natrülich sein, dass sich bei der BW in den letzten Jahren was geändert hat, aber das ist der Ablauf, den ich hatte.



Ich wünsch dir viel Erfolg und hoffe ich konnte ein bisschen helfen.



Gruß knickl



edit: hab noch diese Seite mit Infos zum Ablauf gefunden, falls du sie noch nicht kennst: http://www.bundeswehrforum.de/index.php?link=contents/14dieeig.html








Romanes eunt domus!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: