title image


Smiley Re: VB6: einen fortlaufenden Counterwert in eine Access Datenbank eintragen
na ich hoffe es, denn anders wüsst ich nicht wie ich eine beziehung zwischen zwei tabellen herstellen kann.

(z.B. öffne in verkauf den namen hans wurst und will nun auch seine strasse wissen die in tabelle kunden unter hans wurst gespeichert ist. geht sicherlich nur mit ner art eineindeutigen id)



das inet spuckt zu diesem thema recht viele meinungen aus. die glaube ich treffenste ist diese, wie mann so einen autowert versauen kann:

1. Möglichkeit: Kopieren Sie die Struktur der Tabelle, deren Autowert zurückgesetzt werden soll

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tabelle und im Kontextmenü auf Kopieren.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich des Datenbankfensters und auf Einfügen

In einem Dialog können Sie entscheiden, welche Bestandteile der Tabelle Sie einfügen möchten. Wählen sie Nur Struktur.

Geben Sie der eingefügten Tabelle einen Namen. Es entsteht eine neue, leere, genau gleich aufgebaute Tabelle. In ihr beginnt der Autowert mit 1.

Sie können dann die "alte" Tabelle löschen und die neue Tabelle mit dem alten Namen versehen.



2. Möglichkeit: Autowert in vorhandener Tabelle zurücksetzen

Öffnen Sie die Tabelle, deren Autowert zurückgesetzt werden soll, im Entwurf.

Löschen Sie die Spalte des Typs Autowert und speichern Sie.

Erstellen Sie eine neue Spalte des Feldtyps Autowert mit dem Namen der gelöschten.

Speichern und schließen Sie die Tabelle.

Komprimieren Sie Ihre Datenbank! (Dies muss vor allem für Access 2002/2003 sein!)



3. Möglichkeit: Ein SQL-Befehl erstellt Autowerte mit Anfangswert und Schrittweite

Dieser SQL-Befehl verändert Anfangswert und Schrittweite einer vorhandenen Autowert -Spalte. Falls Sie dies an einer Tabelle mit Daten tun wollen, achten Sie darauf, dass der von Ihnen gewünschte Anfangswert über den bereits vorhandenen liegt! Legen Sie sich zur Sicherheit eine Kopie der Tabelle an. Ist Ihre Tabelle leer, brauchen Sie dies nicht beachten.

Erstellen Sie eine neue Abfrage in der Entwurfsansicht.

Schließen Sie das Fenster "Tabellen anzeigen".

Wechseln Sie in die SQL-Ansicht.

Geben Sie folgendes ein:

ALTER TABLE Tabellenname ALTER COLUMN Spaltenname COUNTER (Anfangswert, Schrittweite)

also z.B. (auf die Nordwind-Datenbank bezogen, Tabelle "Kategorien", Autowert-Spalte "KategorieID")

ALTER TABLE Kategorien ALTER COLUMN KategorieID COUNTER(1000,2)

Führen Sie die Abfrage aus

Es wird damit ein Autowert erzeugt, der bei 1000 beginnt und in 2-er Schritten weiterzählt.



ich glaube, ich kann ausschließen, dass eine der drei möglichkeiten irgendwann aus versehen passieren?...



mfg



ralf



PS: "Lordchen", deinen name sehe ich ständig in den foren hier, auch in meinen fragen (Danke nochmal). machst du das beruflich, oder warum bist du so ausdauernd, vor allem um diese uhrzeit. sollten wir beide a nichts besseres zu tun haben??

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: